Bezirkstag 2015 in Hermannburg

Background-Standard

Vom 31. Oktober bis zum 01. November 2015 fand der Bezirkstag des Bezirksverbands Lüneburg in Hermannsburg statt und die Junge Union Wolfsburg war mal wieder mit vielen Mitgliedern dort vertreten.
Am Samstag standen zunächst die Vorstandswahlen an, wobei der alte und neue Bezirksvorsitzende Merlin Franke mit 97,2% der Stimmen in seinem Amt bestätigt wurde und unser Schatzmeister Manuel Schwonberg als Besitzer in den Bezirksvorstand gewählt wurde. Dadurch kann er sich nicht nur noch weitgehender einbringen, sondern gleichzeitig wird auch der Kontakt zwischen Bezirksverband und Kreisverband gestärkt. Nach den Wahlen gab es einen Vortrag von Hauptmann Weber von der Bundeswehr über den Bundeswehreinsatz in Mali, auch im Kontext der aktuellen Flüchtlingsproblematik und den weiter wachsenden sicherheitspolitischen Herausforderungen. Danach folgte ein klein wenig politisches Kontrastprogramm, denn Ernst Ingolf Angermann, MdL, referierte zum Thema Wolf in Niedersachsen. Bei der allseits präsententen Flüchtlingsdebatte war dieses Thema eine willkommene Abwechslung, wozu von Angermann viele interessante Fakten kamen. Anschließend wurde der Leitantrag vorgestellt und schließlich folgte die traditionelle Samstagabendparty wie auf jedem Bezirkstag.
Obwohl ordentlich gefeiert wurde, ging es morgens um 10 Uhr weiter mit der Antragsberatung, wobei auch über unsere Sach- und Änderungsanträge lebhaft und kontrovers diskutiert wurde. Danach folgten mit den Vorträgen von Michael Grosse-Brömer und Henning Otte, beide MdB, noch zwei weitere Highlights, die sich eingehend mit den Themen Flüchtlings- und Sicherheitspolitik beschäftigten und weitere interessante Impulse lieferten.
Wir danken den Organisatoren für die tollen Referenten und die großartige Party!