Bericht über die Vorstandssitzung und den anschließenden Stammtisch

Background-Standard

Vorstandssitzung und anschließender Stammtisch am 30. September 2015

Dieses Mal nutzten wir den monatlichen Stammtisch, um uns davor zu einer Vorstandssitzung zu treffen, denn angesichts des bevorstehenden Bezirkstages und der bald anstehenden Kommunalwahlen, gab es einiges zu besrpechen.
Zunächst mussten verschiedene organisatorische Dinge wie die Subventionierung des Bezirkstages und die Organisation von Hin- und Rückfahrt besprochen werden, ehe es dann richtig interessant wurde und wir einen möglichen Rahmen für den Wahlkampfauftakt 2016 diskutierten. Von einer Aktion in der hiesigen Fußgängerzone bis hin zu einer Art Podiumsdiskussion war alles dabei und wurde kontrovers diskutiert. Beschlüsse gefasst haben wir gezielt noch keine, damit jeder sich die Themen noch einmal durch den Kopf gehen lassen kann und wir dann in einer der folgenden Vorstandssitzungen in die nähere Planung einsteigen können.
Auch eine Neuausrichtung des Stammtisches wurde diskutiert, um politischen Diskussionen mehr Raum zu geben, allerdings verständigten wir uns darauf, es bei dem lockeren Rahmen zu belassen und keine konkreten Vorgaben zu treffen.
Ein weiteres Highlight folgte dann beim Stammtisch, wo wir uns nicht nur wie jedes Mal in lockerer Atmosphäre austauschen konnten, sondern auch mit unseren beiden Neumitgliedern, die noch zur Schule gehen, die Gründung einer Schüler Union ins Auge fassten und diskutierten. Wir hoffen bei diesem Projekt noch in diesem Jahr Fortschritte zu machen und vielleicht schon bald eine Schüler Union in Wolfsburg zu haben.

Sturmfest und Erdverwachsen

Background-Standard

JU-Floßtour am 05. September 2015 auf der Oker trotz Regenschauer ein voller Erfolg

Sturmfest und Erdverwachsen- so präsentierten sich die JU-Kreisverbände Wolfsburg und Braunschweig bei ihrer gemeinsamen Floßtour auf der Oker. Ein heftiger Regenschauer tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Unter den Regenschirmen wurde einfach weitergesungen. Zuvor hatte ein floßeigener Grillmiester die Passagiere bereits mit Steaks, Würsten und Salaten verköstigt. Außerdem wurden die JUler während derFahrt von einer resolut-engagierten Skipperin über die Geschichte der Stadt vom Mittelalter bis in die Gegenwart aufgeklärt.
Alles in allem ein gelungener Ausflug, der die regionale Zusammenarbeit der beiden Kreisverbände nachhaltig stärken wird.

Junge Union Wolfsburg beim Sommerevent 2015 im Snow Dome in Bispingen

Background-Standard

Bericht über das Sommerevent der Jungen Union 2015

Am 12./13. September 2015 fand das alljährliche Sommerevent der Jungen Union Niedersachsen im Snow Dome in Bispingen statt.
Allerdings nutzten wir den schönen Tagungsort nicht wie die anderen Gäste zum Ski fahren oder Snowboard fahren, sondern setzten uns mit kontroversen politischen Themen auseinander. Zum Beginn des Event sprach der niedersächsische Landtagspräsident Bernd Busemann und referierte über Themen wie Politikverdrossenheit, direkte Demokratie und natürlich die aktuelle Flüchtlingsproblematik. Zum Thema Politikverdrossenheit stellte er sich hinter die Politiker und verteidigte deren Position mit dem Verweis darauf, dass diese stets alles für ihre Wähler geben würden. Gleichzeitig forderte er eine Diskussion über die Elemente der direkten Demokratie in der niedersächsischen Verfassung, z.B. ob es sinnvoll sei die Hürden für ein Volksbegehren zu verringern. Busemann forderte vielmehr ein Umdenken in der CDU bei der Nomierung junger Nachwuchspolitiker, da die CDU junge engagierte Menschen dringend benötige und es wichtig sei diesen schon in jungen Jahren die Möglichkeit zu geben sich kommunalpolitisch zu engagieren.
Danach ging es mit verschiedenen Workshops zu Themen wie Bildungsförderlismus und Terrorgefahr in Deutschland sowie einem Vorbereitungskurs für Assessment-Center weiter. Hier wurde intensiv diskutiert und die Teilnehmer konnte viele neue Aspekte lernen, wie z.B. in der KomFIT#16-Seminarreihe, bei der junge Menschen auf die kommunalpolitische Arbeit vorbereitet werden.
Das nächste Highlight war das sogenannte „Speed-Dating“ mit Landtagsabgeordneten der CDU-Fraktion, die von den Teilnehmern zu Themen wie der Flüchtlingskrise, dem Milchpreis oder auch dem Wolf in Niedersachsen befragt wurden.
Damit auch der Faktor Spaß nicht zu kurz kam, gab es abends dann die standesgemäße JU-Party.
Insgesamt war das diesjährige Sommerevent eine tolle Erfahrung und wir danken der Jungen Union Niedersachsen für die Organisation und solche tollen Ideen wie das „Speed-Dating“. Auch die Rede von Bernd Busemann war sehr interessant und hat uns viele neues Ansatzpunkte geliefert. Wir freuen uns schon nächstes Jahr wieder am Sommerevent teilzunehmen.